Von der Idee zur marktfähigen Innovation

innospace Zentralschweiz
Im «innospace zentralschweiz» an der Ebenaustrasse 20 erhalten Start-ups und KMU kostenlose Innovations-Coachings.

Das «ITZ» (ITZ InnovationsTransfer Zentral­schweiz) ist ein nicht gewinnorientierter Verein mit dem Ziel, den Wissens- und Technologietransfer zwischen Forschung, Lehre und Wirtschaft bereitzustellen. Hervorgegangen aus dem CIM-Bildungszentrum Zentralschweiz, ist ITZ seit der Gründung vor 28 Jahren eng an die Hochschule Luzern – Technik & Architektur geknüpft und somit in Horw ansässig. Mit der Marke «zentral­ schweiz innovativ» betreibt ITZ das gemein­same Innovations-Förderprogramm der sechs Zentralschweizer Kantone Luzern, Ob- und Nidwalden, Schwyz, Uri und Zug. In dieser Funktion unterstützt ITZ KMU und Einzel­personen aus der Zentralschweiz bei der Umsetzung von Ideen zu marktfähigen Innovationen mit kostenlosen Coachings.

Coachings für Start-ups und KMU

Im Januar 2019 wurde an der Ebenaustrasse 20 «innospace zentralschweiz» ins Leben gerufen. Damit verfügt ITZ in Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern – Technik &  Architektur über eine Anlaufstelle, bei welcher Start-ups und andere KMU kostenlos und unbürokratisch 1:1-Innovations-Coachings in Anspruch nehmen können.

Jährlich 500 Beratungen

Die erfahrenen Coaches von ITZ respektive des Programms «zentralschweiz innovativ» beraten jährlich über 500 KMU und Einzel­personen rund um Innovationen. Abhängig vom jeweiligen Bedürfnis der Unternehmen werden Machbarkeitsstudien durchgeführt, Netzwerkpartner vermittelt, Finanzierungs­quellen identifiziert, gesetzliche Rahmenbedingungen untersucht sowie Patentberatungen angeboten. In einer digitalisierten Wirtschaft ist es für KMU von entscheidender Bedeutung, mit innovativen Produkten und Dienst­leistungen neue Wertschöpfung zu erzielen und sich so von der Konkurrenz abzugrenzen. ITZ sieht sich hier als Motivator, Unterstützer und Mutmacher.

Bruno Imhof, Geschäftsführer/Programmleiter ITZ Innovationstransfer Zentralschweiz